Cheeseburgerpizza

Cheeseburgerpizza im Ofen

Hits: 287

Cheeseburger oder Pizza oder Cheeseburgerpizza?

Freunde des guten Geschmacks, die Cheeseburgerpizza ist für alle Unentschlossene genau DAS Ding. Ich ertappe mich viel zu oft, dass die Wahl zwischen zwei (drei, vier,…) Gerichten für mich zur Qual wird. “Schatz, ess du doch die Nudeln, ich esse dann das Steak…..wir können ja tauschen….” kennt ihr das? Oder ihr bekommt euer Essen und das von euerm Gegenüber sieht viel besser aus? Also, zuerst essen wir deins, dann essen wir meins.

WERBUNG ! Dieser Beitrag enthält Links zu meinem Podcast und zu anderen Anbietern

Ist Pizza Fastfood?

Es ist schon spät, der Kühlschrank ist leer, irgendwie Lust zum Kochen hab ich auch keine mehr, für ins Restaurant bin ich zu müde. Da ich ja gerade im Auto sitze und der Pizzamann (m/w/d) auf dem Nachhauseweg liegt, Klingel ich da mal schnell durch. “Komme abholle in swansisch Minute?” – Ja! Somit ist Pizza für mich Fastfood aber nicht im negativen Sinne. Es geht halt schnell, wenn sich schon jemand die Mühe gemacht hat um einen guten Teig zu machen und sorgfältig alles kleinzuschnibbeln, was auf meine Pizza kommt.

Gasthaus zum goldenen M oder lieber zum Burger König?

Wenn Fastfood, gibt es eigentlich nur zwei Adressen. Wobei es für viele nur EINE Adresse gibt. Goldenes M oder Burgerkönig. Für was seid ihr? Eigentlich bin ich bekennender “flamegrilled” Burgeresser – aber der Cheeseburger vom Laden gegenüber ist zwar irgendwie wie Pappe aber manchmal muss das sein. Ich liebe auch die Gurken auf dem Burger – und freue mich, wenn alle anderen aus der Familie mir ihre Gurken vermachen. Frische Zwiebeln, Ketchup, Senf, Käse, Rinderhack. Hmmmm, da könnte man doch was draus machen.

Die Pizza und Burger Hochzeit

Lieber Cheeseburger, möchtest du die hier anwesende Pizza zu deiner Frau nehmen, in guten wie in schlechten Tagen….. JA ICH WILL. Und wie ich will. Das funktioniert nämlich echt gut! Als Referenz habe ich neben meinem Gaumen (…) auch noch den Teenie-Test gemacht. Und wenn dich eine Präpubertierende mit leuchtenden Augen ansieht und mit vollem Cheeseburgerpizza- Mund sagt “Sau geil Papa” na dann hast du was richtig gemacht.

Cheeseburgerpizza Pizzateig
Cheeseburgerpizza Pizzateig

Der Pizzateig.

400g Mehl

2 Päckchen Trochenhefe

1/2 Teelöffel Salz (das ist die Priese Salz)

5 Esslöffel Olivenöl

250ml warme (nicht heiß) Milch

Alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten. Natürlich von Hand…..Quatsch, ich werfe alles in die Küchenmaschine und schaue zu wie diese für mich arbeitet.

Jetzt mindestens 30 Minuten ruhen lassen, damit der Teig aufgeht.

Danach den Teig ausrollen – ich meliere mir die Arbeitsfläche immer mit etwas Mehl zum besseren ausrollen – geht aber auch ohne.

 

Cheeseburgerpizza Soße wie gehabt bei Pizza
Cheeseburgerpizza Soße wie gehabt bei Pizza

Die superduper Cheeseburgerpizzapfanne

Meine neue Lieblingsallroundpfanne, die ich für ziemlich alles verwende, habe ich bei der Firma Eppers in Saarbrücken im Direktverkauf entdeckt. Eigentlich als Paellapfanne, hab ich die Pfanne als Pizzaform verwendet, was absoooolut klasse funktioniert hat. Da ich so begeistert bin von der Pfanne – gibt es auch gleich 5 Stück für euch, die ich über meinen Facebook und Instagram Kanal bis Ende der nächsten Woche (Samstag 11.Juli 2020) verlose. Da es bei der Firma Eppers eine Person gibt, die der ultimative (selbsternannte) Cheeseburgerbräter ist, muss ich halt mit Cheeseburgerpizza punkten – bis der Beweis erbracht wird, ob die Burger wirklich die besten Cheeseburger sind. (kleiner Aufruf zum Battle? höhöhö).

Zutaten
Zutaten

img_1567 img_1568

Der Belag der Cheeseburgerpizza

150g Rinderhack

150g Cheddarkäse

150g Tomatensauce/Pizzatomaten

4 Esslöffel Ketchup

1-2 Esslöffel Senf

1 große Zwiebel

5 Gewürzgurken (oder weniger wenn ihr die nicht so mögt)

Salz

Pfeffer

Cheeseburgerpizza Rinderhack vermischt mit den Zutaten
Cheeseburgerpizza Rinderhack vermischt mit den Zutaten
Cheeseburgerpizza belegt
Cheeseburgerpizza belegt

Das Rinderhack bratet ihr in einer Pfanne ohne Öl ordentlich an, bis es Röstaromen hat und ganz bröselig ist. Also schöne Bräune ist schon wichtig. Dann mit dem Senf und dem Ketchup vermischen, die kleingehackten Zwiebeln mit rein, etwas Salz und Pfeffer hinzu, abschmecken, fertig.

Den Teig legt ihr in die melierte Pfanne und drückt den Rand fest, dann die Tomatensoße drauf wie bei einer normalen Pizza. Dann die Hälfte vom Käse drauf, dann das Hackfleischgemisch. Darauf die Gurken und den Rest des Cheddarkäse. Fertig. Wenn ihr möchtet noch ein paar Jalapenos mit drauf für etwas Chili-Cheese Schärfe.

Den Backofen habt ihr auf 200 Grad vorgeheizt – ich nutze immer Umluft aber ihr könnt auch den normalen “Pizzamodus” nutzen, wie ihr das immer macht. Nach ca. 25 Minuten war die Cheeseburgerpizza bei mir fertig. Achtet immer mal wieder auf den  Bräunungsgrad eurer Pizza.

 

FERTIG.

Cheeseburgerpizza im Ofen
Cheeseburgerpizza im Ofen

Also bei uns wird es die Cheeseburgerpizza jetzt öfters geben, Pizzateig könnt ihr übrigens super einfrieren- auch schon ausgerollt, dann habt ihr auch quasi Fastfood bei euch Zuhause.

Lasst es euch schmecken und schreibt mir mal, wie es euch geschmeckt hat.

 

Als Begleiter in der Küche empfehle ich euch meinen neuen Podcast – einfach einlullen lassen während ihr alles fertig macht.

Andre mampft Podcast

Tolle Gewürze aus dem Saarland und mehr bekommt ihr bei Eppers – schaut doch mal vorbei *Eppers-Shop*

Bleibt hungrig auf das Leben,

 

euer Andre 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.