Saarländer Schnitzel Cordon bleu

Schnitzel Cordon bleu beim Saarländer

Hits: 651

Auf meiner unersättlichen Suche nach dem heiligen Gral der saarländischen Restaurantszene, mampfe ich mich durch die Küche verschiedenster Regionen und Länder. Da es zu Lobhudeleien kommen kann, wird mir nahegelegt, meine Beiträge mit WERBUNG zu kennzeichnen. Weiterhin bleibe ich Selbstzahler, objektiv und ich schreibe wie mir der Schnabel gewachsen ist. Andre mampft. ist kein Restaurantkritiker, ich habe einfach nur Hunger und möchte als Gast geschätzt werden. So wie es (normalerweise) sein soll.

Schnitzel Cordon bleu

Der Saarländer, welcher gerne mal abwertend auch als Saar-Franzose vom Rest des Landes tituliert wird, hat durch die Nähe zum Nachbarland gewisse Vorteile. Somit ist “Saar-Franzose” für mich auch kein Schimpfwort sondern zeigt, dass Offenheit und die Gabe sich anzupassen überaus vorteilhaft sein kann. So genießen wir hier eine deutsch-französische Küche, wovon andere nur träumen können. Über die Grenzen hinaus ist das Schnitzel Cordon bleu bekannt. Der Zusatz „à la cordon bleu“ findet sich in älteren französischen Kochbüchern und bedeutet „nach Art der hohen Kochkunst“. Somit ein Klassiker in Deutschland. Schnitzel mit französischem Namen, ein Traum.

Cordon bleu, Gordon bleu oder Zagreb Schnitzel ?

Regional gibt es unterschiedliche Interpretationen, welches Fleisch benutzt wird sei dem Koch freigestellt, ich habe ein Cordon bleu schon mit Rindfleisch, Schwein, Kalb und Pute gegessen. In Österreich ist es aber vorgeschrieben, dass “Gordon bleu” (oder kurz Gordon) ausschließlich aus Kalbfleisch gefertigt werden darf. Lustig ist auch, dass das Verwaltungsgericht Stuttgart entschieden hat, dass in einer Puten-Formschnitte „Cordon bleu“ nur Schweineschinken und echter Käse verarbeitet sein dürfen. Bei Verwendung von Putenschinken und Schmelzkäse darf die Speise nicht als „Cordon bleu“ bezeichnet werden. Krass oder? Die Bezeichnung “echter Käse” macht mir schon etwas  Angst.

Schnitzel Cordon bleu mit Schneebällcha
Schnitzel Cordon bleu mit Schneebällcha

Auf die Füllung kommt es an

Jetzt kommen wir zu dem -für mich – wesentlichen Punkt. Es gibt gutes Cordon bleu. Von außen gutes Cordon bleu und von innen gutes Cordon bleu. Kennt ihr das? Da liegt eine leckere, knusprige “Schnitzel-Calzone” auf euerm Teller, ihr schneidet mit Wohlwollen ein Stück ab und….nix. Nix passiert. Hallo Kääääse, wo bist du? Oder auch schlimm, da läuft Käse raus aber der Schinken ist so ein ekliges Pressfleisch welches nach alten Schuhsohlen schmeckt. Bäh. Ordentlicher Schinken muss da rein. Gerne auch mal kräftiger Schwarzwälder als Alternative zum Kochschinken. Beim Käse gibt es viele Möglichkeiten. Mit Münsterkäse mag ich Cordon bleu z.B. auch sehr gerne.

Schnitzel Cordon bleu Saarländisch
Schnitzel Cordon bleu Saarländisch

Das Cordon bleu der Saarländer

Wieso bin ich noch nie auf die Idee gekommen. Achja, ich mag keine warme Lyoner. Aber hey, so im Schnitzel drin war das ganz lecker. Natürlich muss da saarländische, geräucherte Lyoner rein. Käse hätte etwas mehr drin sein können – aber da ich noch Pfifferlingsoße dazugestellt hatte, war das für den Cholesterinhaushalt ausrechend. Wieso Pfifferlingsoße? Weil ich da gerade Lust drauf hatte und das irgendwo in der Saarländer Karte gesehen hatte. Normalerweise ist da eine Speckrahmsoße dabei, der Jonas hat das so weggemampft. Das Rippchen kann ganz schön was wegfuttern. Wer möchte bestellt sich das ganze aber auch “natur” und kann sein Lyoner Cordon bleu in seiner natürlichsten Form mampfen. Mit Maggi hahaha.

Schnitzel Cordon bleu mit Pfifferlingen
Schnitzel Cordon bleu mit Pfifferlingen
Schnitzel Cordon bleu mit Speckrahmsoße
Schnitzel Cordon bleu mit Speckrahmsoße
Schnitzel Cordon bleu Saarländisch
Schnitzel Cordon bleu Saarländisch

Die Saarländer im Rebenhof

Da wollte ich immer schon mal hin. Gut bürgerlich, saarländisch, einfach, lecker. Preis-Leistungsverhältnis passt. Den Altersdurchschnitt haben wir etwas gesenkt, zur Mittagszeit war die Hütte rappelvoll. Special, Saisonales gibts laut Karte immer mal wieder, die Karte an sich ist überschaubar, lustig auf saarländisch. Ein wechselndes Stammessen gibt es auch, man spielt bewusst mit berühmten, saarländischen Bildern von Künstlern wie “Maggi, Karlsberg sowie Schwamm & Schröder Fleischwaren.  Gästen aus dem “Nichtsaarland” sollte man beim Übersetzen der Karte helfen. Parken könnt ihr bequem vor der Türe, der Weg zum Restaurant ist einfach und fix von der Austobahnausfahrt IGB zu erreichen.

Mittagstisch Saarländisch
Mittagstisch Saarländisch
Andre mampft. ist gesättigt
Andre mampft. ist gesättigt

Die Saarländer im Rebenhof

Ensheimer Str. 233, 66386 St. Ingbert

Die Speisekarte (bitte laut vorlesen) findet ihr HIER

Tel.: 06894 9984944

 

Andere Schnitzel aus der Region findet ihr u.A. in einem anderen Beitrag auf dem Blog *klick mich* Auf Facebook und Instagram gibt es immer aktuelle Mampfgeschichten, schaut doch mal vorbei.

 

Bleibt hungrig auf das Leben!

 

Euer Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.