Marmelo, trink die Quitte

Visits: 898

600 vor Christus werden die Quitten das erste Mal bei den Griechen in den Schriften erwähnt. Erste Nachweise über kultivierte Quitten aus dem Kaukasus reichen 4000 Jahre zurück. Die Quitte im deutschen Raum verschwindet leider immer mehr aus den heimischen Gärten. Warum? Die Quitte ist kein einfaches Produkt, viele kennen es nur noch von “der Oma, die mit viel Mühe daraus einen Quittengelee oder eine Marmelade gemacht hat. Marmelade ist ein gutes Stichwort, denn das Wort Marmelo kommt aus dem Portugiesischen und ist das Urwort für Marmelade.

Aromatische Quitte

Quitten haben einen sehr aromatischen Duft und wurden früher sogar als Duftspender für die Wäscheschränke genutzt. Auch die Frucht ist sehr lecker und enthält viel Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan und Fluor. Sie hilft bei Magen oder Darmbeschwerden und insbesondere bei geschundener oder rissiger Haut, ja sogar bei Sonnenbrand! Leider ist die Verarbeitung sehr umständlich und kraftaufwändig. Pur kann man die Frucht leider nicht genießen. Als Direktsaft ist er sehr lecker oder verarbeitet zu Quittenmus, Gelee, Quittenbrot oder als Quittenbrand und Likör.

Quittenbrand und Likör

Aus unserer Liebe zur Quitte haben wir uns dazu entschieden, den leckeren Geschmack der Quitte in die Welt zu tragen. Über 1,5 Jahre haben wir getüftelt und probiert um den wahren Geschmack der Quitte in unsere Getränke zu bekommen. Mit der Hilfe unseres Bioland zertifizierten Brenners und einem Spirituosen-Sommelier entstand Ende 2021 unser Marmelo Quittenbrand. Um dem “Schnaps” einen etwas moderneren Charakter zu verleihen, lagern wir unseren Quittenbrand für mindestens 6 Monate in einem Bourbon Whiskyfass um ihm eine spezielle Note zu verleihen. Als Finish harmonisieren wir Marmelo mit feinsten Kräutern von der Bio-Streuobstwiese.

Marmelo als Cocktail, Aperitif oder Longdrink

Gerade unser Likör ist sehr beliebt auch bei guten Gastronomen um daraus einen wunderbaren Aperitif für ihre Gäste zu zaubern. Die einfachste Variante ist es, mit Marmelo Likör ein Glas Prosecco oder Cremant zu verfeinern. Aber auch als Mix mit naturtrübem Apfelsaft, Rosmarin und einem Schuss Mineralwasser ist Marmelo perfekt für einen leichten, süffigen Sommer-Cocktail. Auch als Eis (!) oder ein Schuss über ein leckeres Vanille-Eis ist der Likör und der Brand aus der Quitte absolut zu empfehlen.

Marmelo als Aperitif im Restaurant “Zur Linde” Saarbrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.